ITS WORKS Intelligente Verkehrssysteme wirken!

Mit dem „ITS Vienna Region“ bekommen die Verkehrsteilnehmer der Ostregion (Wien, Niederösterreich, Burgenland) seit Juni 2008 multimodale und systematische Informationen für die tägliche Verkehrsmittelwahl. Durch die Information allein sind allerdings verkehrs- und umweltpolitische Ziele wie die angestrebte Verkehrsverlagerung auf den Umweltverbund nicht erreichbar. Das vorliegende Forschungsprojekt wollte dazu beitragen, die Lücke, die zwischen Information und realem Verhalten klafft, zu schließen. Die zentrale Frage war, wie Verkehrsinformationssysteme von unterschiedlichen Nutzergruppen verwendet werden, welche Auswirkungen dies auf das Verkehrsverhalten hat und welche ITS Tools zum umweltschonenden Verkehrsverhalten motivieren können.

Das Ergebnis des Projekts sind theoretische Erkenntnisse, wie sie für ITS-Anwendungen generell von Interesse sind sowie konkrete Vorschläge und Anregungen für das ITS Vienna Region, insbesondere für die Benutzeroberfläche des Systems.


Auftraggeber:

BMVIT - FFG - ways2go

Projektlaufzeit: 12/2008 – 04/2010

Projektpartner:

Rosinak & Partner ZT GmbH (Projektleitung)
Verkehrsverbund Ostregion (VOR) GmbH
Universität Wien, Fakultät für Sozialwissenschaft, Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft
FACTUM Chaloupka & Risser OHG
Medizinische Universität Wien, Zentrum für Public Health, Institut für Umwelthygiene
Stadtpsychologische Praxis Mag.a Cornelia Ehmayer
Karmasin Motivforschung GmbH

Weitere Informationen:

Mag. Ing. Rupert Tomschy
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+43–1–504 12 58/20


Drucken   E-Mail

Kontakt

Argentinierstraße 21, 1040 Wien
Telefon: +43(0)1/5041258
E-Mail: office@herry.at

Impressum

Neuigkeiten