Intermodal solutions for Trans-European Temperature-Sensitive Shipments

Ziel von TESS war es, die unterschiedlichen Akteure (Verlader, Spediteur, Frächter, EVU, Terminal, etc.) von internationalen Transportketten im Bereich des Transportes von temperatursensitiver Waren zusammenzubringen und deren Wissen zu verknüpfen, um einen Modellfall für eine internationale intermodale Transportlösung (zwischen Südeuropa und Nordeuropa mit speziellem Fokus auf die Relation Italien – Schweden) zu entwickeln.


Auftraggeber:

BMVIT, FFG – Eranet Transport

Projektlaufzeit: 05/2008 – 09/2011

Projektpartner:

KTH Stockholm (Projektleitung)
TFK Borlänge
HGU Göteborg
ETH-Zürich

Weitere Informationen:

DI Norbert Sedlacek
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+43–1–504 12 58/17


Drucken   E-Mail

Kontakt

Argentinierstraße 21, 1040 Wien
Telefon: +43(0)1/5041258
E-Mail: office@herry.at

Impressum

Neuigkeiten

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.