Freiladebereich nördl. Wien und Umland, Strategische Infrastrukturentwicklung, Potenzialanalyse

Die vorliegende Studie soll analysieren, welche Potenziale im Norden von Wien für den Umschlag im Freiladebereich (zukünftig) existieren (werden). Aufbauend auf dieser Potenzialanalyse (Bestand und Prognose 2030) wird der Anlagenbedarf (Anzahl und Dimensionierung) abgeleitet. Damit wird auch die Frage beantwortet, ob die Abwicklung dieser Potenziale über eine zentrale Freiladestelle im Norden von Wien oder zur Gänze in Inzersdorf oder ohne Änderung der aktuellen Situation (Einstellung Heiligenstadt, Einstellung Wien Nordwest in den nächsten Jahren, Einschränkungen bei der Verladestelle Angererstraße) möglich ist.

 

 


Auftraggeber:

ÖBB Infrastruktur

Projektlaufzeit: 02/2014 – 05/2014

Projektpartner:

keine

Weitere Informationen:

DI Norbert Sedlacek
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+43–1–504 12 58/17


Drucken   E-Mail

Kontakt

Argentinierstraße 21, 1040 Wien
Telefon: +43(0)1/5041258
E-Mail: office@herry.at

Impressum

Neuigkeiten