Fahrradfreundliche Wohnbauten

In Zeiten steigenden Umweltbewusstseins und steigender Treibstoffpreise gewinnen umwelt­freund­liche Verkehrsmittel zunehmend an Bedeutung. Untersuchungsziel war es, das Mobilitäts­ver­halten und insbesondere die Fahrradnutzung der Bewohnerinnen und Bewohner in fahrrad­freundlichen Wohnhausanlagen zu erheben und zu analysieren. Ausgangsthese war, dass Bau­träger durch fahrradfreundliche Wohnbauten einen wichtigen Beitrag zur Förderung des Radver­kehrs leisten können.

Im Rahmen des Forschungsprojekts wurden folgende Wohnhausanlagen untersucht: Bike City: (fahrradfreundliche Wohnhausanlage in der Vorgartenstraße mit reduzierter Anzahl der Pkw-Pflichtstellplätze), Wohnen am Park (konventionelle Wohnhausanlage in der Vorgartenstraße), Bike & Swim (fahrradfreundliche Wohnhausanlage in der Vorgartenstraße mit reduzierter Anzahl der Pkw- Pflichtstellplätze), Autofreie Mustersiedlung (Wohnhausanlage zwischen der Donaufelderstraße und der Nordmanngasse, in der die Bewohnerinnen und Bewohner darauf verzichten einen eigenen Pkw zu besitzen).


Auftraggeber:

Magistrats der Stadt Wien, MA 50

Projektlaufzeit: 04/2012 – 12/2012

Projektpartner:

Rosinak & Partner (Projektleitung)

Weitere Informationen:

DI Markus Schuster
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+43 (0)1 - 504 12 58 – 21


Drucken   E-Mail

Kontakt

Argentinierstraße 21, 1040 Wien
Telefon: +43(0)1/5041258
E-Mail: office@herry.at

Impressum

Neuigkeiten

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.