UKV-Prognose und Terminalkonzept Österreich

Damit ein langfristiges Angebot an Terminalanlagen für den UKV-Umschlag in Österreich sichergestellt ist, wird eine UKV-Prognose mit Berücksichtigung der Entwicklungen der großen  europäischen Überseehäfen und deren Hinterlandverkehre erarbeitet. Dabei werden vorhandene Anlagen sowie eventuelle Neu- und Ausbaupläne berücksichtigt und auf eine zukünftige Nachfrage abgestimmt.

Um das Terminalkonzept auch netzseitig zu analysieren, werden Vor- und Nachlauf auf der Schiene und der Straße dargestellt und Engstellen aufgezeigt sowie Lösungsvorschläge unterbreitet.


Auftraggeber:

ÖBB Infrastruktur AG

Projektlaufzeit: 7/12-7/13

Projektpartner:

Snizek+Partner Verkehrsplanung GmbH (Projektleitung)

Weitere Informationen:

DI Norbert Sedlacek
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+43–1–504 12 58/17


Drucken   E-Mail

Kontakt

Argentinierstraße 21, 1040 Wien
Telefon: +43(0)1/5041258
E-Mail: office@herry.at

Impressum

Neuigkeiten