ROSANA

Beeinflussung des Verkehrsverhaltens bei der Routenwahl durch flexible Straßenbenützungsgebühren zur Erreichung einer nachhaltigen Mobilitätsentwicklung

Im Rahmen von ROSANA wurde die Abbildung bzw. Abschätzung von Verkehrsverhaltensauswirkungen von Verkehrsmaßnahmen, im Speziellen Pricing-Maßnahmen verbessert und dann in das Verkehrsmodell Österreich (VMÖ) integriert. Basis für die Schätzung der Parameter war ein dreistufiges Befragungskonzept (Screening, Telefon, Fase-to-face) mit einem stated (Routenwahl an Stichtagen) und eine revealed preference Teil (hypothetische Entscheidungssituation). Zur Durchführung der komplexen Befragung wurde eine datenbankunterstützende Abfragemaske entwickelt.


Auftraggeber:

BMVIT - FFG - ways2go

Projektlaufzeit: 12/2008 – 04/2010

Projektpartner:

Universität für Bodenkultur Wien - Institut für Verkehrswesen (Projektleitung)
ASFiNAG Autobahn Service GmbH Ost

Weitere Informationen:

DI Norbert Sedlacek
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+43–1–504 12 58/17


Drucken   E-Mail

Kontakt

Argentinierstraße 21, 1040 Wien
Telefon: +43(0)1/5041258
E-Mail: office@herry.at

Impressum

Neuigkeiten

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.