MOTION 55+ - Mobilitätszukunft für die Generation 55+

Mit Blick auf die Zukunft kann man davon ausgehen, dass sich das Mobilitätsverhalten der Generation 55+ deutlich verändern wird sowohl in quantitativer als auch in qualitativer Hinsicht. Aufgrund der demographischen Entwicklung wird es zukünftig bedeutend mehr Menschen in dieser Altersgruppe geben.

MOTION 55+ will von gegenwärtigen Mobilitätsbedürfnissen, –motiven, und –erwartungen aber auch –hindernissen eine Brücke zu zukünftigen Modellen der Mobilität bauen. Dabei wurden die unterschiedlichen Lebensräume beleuchtet und daraus resultierend eine Differenzierung in zukünftige Mobilitätsstile vorgenommen und die Anforderungen an zukünftige Verkehrssysteme und Verkehrstechnologien aufgezeigt.

Ziel war die Entwicklung eines „Mobilitätsszenarienkataloges“ für die Generation 55+ mit dem Fokus auf den ländlichen Raum, um für zukünftige Planungen im Verkehrssystem, für die Gestaltung von Mobilitätslösungen und für den Einsatz von angepassten Verkehrstechnologien entsprechende Maßstäbe zu liefern. Ziel war es auch, durch die Betrachtung von verhaltenshomogenen Gruppen der Heterogenität des „alten“ Menschen gerecht zu werden und angepasste Technologien auszuloten.

Darauf aufbauend wurden zukünftige Mobilitätsstile und –trends der betrachteten Bevölkerungsgruppe, die die Bedingungen für den Einsatz moderner Verkehrstechnologien liefern, abgeleitet und die erforderlichen Veränderungen skizziert.


Auftraggeber:

BMVIT - FFG - ways2go

Projektlaufzeit: Dezember 2008 – August 2010

Projektpartner:

Kuratorium für Verkehrssicherheit (Projektleitung)
TU Wien, Departement für Raumentwicklung, Infrastruktur- und
Umweltplanung; Verkehrssystemplanung

Weitere Informationen:

Irene Steinacher
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+43–1–504 12 58/12


Drucken   E-Mail

Kontakt

Argentinierstraße 21, 1040 Wien
Telefon: +43(0)1/5041258
E-Mail: office@herry.at

Impressum

Neuigkeiten