Mobilitätsmanagement Wien: PUMA-Mobilitätserhebung

Das Mobilitätsmanagement soll den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen des Magistrats – in Zeiten steigender Treibstoffkosten – auch finanziell zu Gute kommen und helfen, die Abwicklung der Arbeitswege und Dienstwege möglichst ressourcen- und umweltschonend, aber auch so sicher, stress- und strapazenfrei wie machbar zu organisieren.

Ausgehend von den positiven Ergebnissen aus verschiedenen Pilotprojekten und im Sinne der Vorbildwirkung für Wirtschaft und öffentliche Verwaltung startete das Programm PUMA 2007 zahlreiche Mobilitätsmanagementmaßnahmen im Magistrat. Zusätzlich setzte die MA18 im Planungshaus (Rathausstraße 14-16) besondere Schwerpunkte.

Diente die PUMA-Mobilitätserhebung 2007 als eine Art Darstellung der Ausgangssituation, so können die vorliegenden Ergebnisse der Mobilitätserhebung 2012 schon als erste „Evaluier­ungs­ergebnisse“ angesehen werden.


Auftraggeber:

Magistrat der Stadt Wien – Programm Umweltmanagement
Wiener Umweltanwaltschaft

Projektlaufzeit: 03/2012 – 11/2012

Projektpartner:

keine

Weitere Informationen:

DI Markus Schuster
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
01/5041258-21


Drucken   E-Mail

Kontakt

Argentinierstraße 21, 1040 Wien
Telefon: +43(0)1/5041258
E-Mail: office@herry.at

Impressum

Neuigkeiten