ControllnRoad

Controlling the spread of invasive species with innovative methods in road construction and maintenance

Im Rahmen dieses Projekts bildeten Ingenieure und Forscher mit Fachwissen aus verschiedenen Disziplinen ein Konsortium, das Methoden zur Verhinderung der Ausbreitung invasiver gebietsfremder Pflanzenarten (IAP) beim Bau und bei der Instandhaltung von Straßen entwickelte und bewertete. IAPs stellen eine Bedrohung für die biologische Vielfalt, die Wirtschaft und die Gesundheit dar. Lebensräume im Zusammenhang mit Straßen spielen eine wichtige Rolle bei der Ansiedlung von IAPs, indem sie einen geeigneten Lebensraum bieten und als Korridore für ihre Ausbreitung dienen.
Herry Consult war für die wirtschaftliche Bewertung verschiedener alternativer Bekämpfungsmethoden im Vergleich zu Standardbekämpfungsmethoden (wie dem Einsatz von Glyphosat) verantwortlich.

 

Auftraggeber: CEDR (Conference of European road directors)

Projektlaufzeit: 2017-2020

Projektpartner: Austrian Institute for Technology GmbH (AIT, Projektleitung), AGES - Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH, Zasso GmbH (DE), AANTA AB (SE)

Weitere Informationen: DI Norbert Sedlacek | +43 (0)1 - 504 12 58 – 17 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Drucken   E-Mail

Kontakt

Argentinierstraße 21, 1040 Wien
Telefon: +43(0)1/5041258
E-Mail: office@herry.at

Impressum

Neuigkeiten