DOMINO

Drehscheibe für intermodale Mobilitätsservices & -technologien

Hauptziel von DOMINO ist die Entwicklung eines durchgängigen, öffentlich zugänglichen Mobilitätsangebots, dass möglichst barrierefrei von allen NutzerInnen in Anspruch genommen werden kann und die Mobilitäts- und Klimaziele der öffentlichen Hand unterstützt. In drei Testregionen sollen ausgehend von den Userbedürfnissen neue Angebote geschaffen und bestehende Services in ein „MaaS made in Austria“ - Ökosystem integriert werden. Um dieses Ziel zu erreichen, setzt sich DOMINO folgende Umsetzungsziele:

  • Aufbau eines intermodalen, kooperativen Verkehrsmanagements als Voraussetzung für die Wirksamkeit von MaaS-Diensten
  • Integration multi- und intermodaler Dienste zur Unterstützung eines MaaS-Ökosystems in Österreich

 

Auftraggeber: BMVIT / FFG - Mobilität der Zukunft, 12. Ausschreibung: Leitprojekte

Zeitraum: 11/2019 - 10/2022

Forschungspartner: ASFINAG (Projektleitung), AIT, ARGE ÖVV, FH OÖ, Fluidtime, Herry Consult, iMobility, NÖ Regional, ÖAMTC, ÖBB-Hoding, Quintessenz, Salzburg Research, Upstream, VOR, Wiener Linien

Ansprechperson: Mag. Ing. Rupert Tomschy | T: +43(0)1 - 504 12 58-20| Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Drucken   E-Mail

Kontakt

Argentinierstraße 21, 1040 Wien
Telefon: +43(0)1/5041258
E-Mail: office@herry.at

Impressum

Neuigkeiten