Digibus® Austria

Österreichisches Leitprojekt für Erforschung und Erprobung von automatisiertem Fahren im öffentlichen Personennahverkehr

Ziel des Leitprojekts Digibus Austria war die Erforschung und Erprobung von Methoden, Technologien und Modellen für einen zuverlässigen und verkehrssicheren Betrieb von automatisierten Fahrzeugen für den Personennahverkehr als Zu-/Abbringer in einem regionalen, intermodalen Mobilitätssystem.

Die Ergebnisse in den Bereichen (1) Fahrumgebung und digitale Infrastruktur, (2) Fahrszenarien und Umgebungsinteraktion sowie (3) automatisiertes Mobilitätssystem und Fahrgastinteraktion im fahrerlosen Betrieb bildeten die Grundlage für ein österreichisches Referenzmodell für die Realerprobung und den Betrieb von hoch- bzw. vollautomatisierten Fahrzeugen im öffentliche Personennahverkehr.
Das Projektteam setzte sich aus führende Unternehmen sowie Forschungsinstituten entlang der gesamten Wertschöpfungskette des ÖPNVs vom Fahrzeuganbieter bis zum Mobilitätsdienstleister zusammen.

Die Ergebisse und Erfahrungen zum Leitprojekt sind auf www.digibus-austria.at zu finden.

 

Auftraggeber: BMVIT / FFG - Mobilität der Zukunft, 9. Ausschreibung

Zeitraum: 09/2017- 06/2021

Forschungspartner: Salzburg Research (Projektleitung), Virtual Vehicle Research Center, AIT Austrian Institute of Technology GmbH, Universität Salzburg – Center für Human-Computer Interaction, Universität für Bodenkultur – Institut für Verkehrswesen, Factum Chaloupka & Risser OHG

Unternehmenspartner: Kapsch TrafficCom AG, PRISMA solutions EDV-Dienstleistungen GmbH, Commend International GmbH, Fluidtime Data Services GmbH, HERRY Consult GmbH, ÖBB-Holding AG, EasyMile SAS

Assoziierte Partner: Land Salzburg, Land Niederösterreich

Ansprechperson: DI Norbert Sedlacek | T: +43(0)1 - 504 12 58-17 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Drucken   E-Mail

Kontakt

Argentinierstraße 21, 1040 Wien
Telefon: +43(0)1/5041258
E-Mail: office@herry.at

Impressum

Neuigkeiten