Unfallkostenrechnung Heim, Freizeit und Sport 2012

Im Jahr 1999 wurde das letzte Mal eine Unfallkostenrechnung für die Bereiche Heim, Freizeit und Sport vom KfV durchgeführt. Zu diesem Zeitpunkt erfolgte keine Berücksichtigung des menschliches Leides, wie dies auch in der Unfallkostenrechnung Straße für 1993 nicht durchgeführt wurde. In der letzten Ermittlung der Unfallkostenrechnung für die Straße wurde, dem internationalen Trend folgenden, auch der Wert des menschliches Leides in die Unfallkostenrechnung Straße integriert.

Um auch für die Bereiche Heim, Freizeit und Sport aktuelle Unfallkostenwerte, die auch den Wert des menschliches Leides berücksichtigen, darlegen zu können und aktuelle Werte der Unfallfolgekosten für diese Bereiche in die Sicherheitsdiskussion für diese Bereiche integrieren zu können, wird eine aktuelle Unfallfolgekostenrechnung für die Bereiche Heim, Freizeit und Sport durchgeführt.


Auftraggeber:

Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV)

Projektlaufzeit: 11/2012 – 06/2013

Projektpartner:

keine

Weitere Informationen:

DI Norbert Sedlacek
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+43–1–504 12 58/17


Drucken   E-Mail

Kontakt

Argentinierstraße 21, 1040 Wien
Telefon: +43(0)1/5041258
E-Mail: office@herry.at

Impressum

Neuigkeiten