Login

HERRY Consult GmbH

  • Home
  • Das Unternehmen
  • Themen & Projekte
  • Standort & Kontakt
    • HERRY Consult GmbH
      Argentinierstraße 21
      A1040 Wien

      Tel: +43(0)1/5041258
      Fax:+43(0)1/5043536
      E-Mail: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
       

  • News & Presse
  • Downloadbereich
  • Jobs

Themen & Projekte
Stöbern Sie in unserem Archiv der wichtigsten rund 300 nationalen und internationalen Projekte der letzten 15 Jahre.

Transportwirtschaft & Logistik

Die Verkehrspolitik steht heute vor der Herausforderung, den gestiegenen Mobilitätsbedarf und ökologische sowie ökonomische Aspekte in Einklang zu bringen. Der Verkehr stößt heute in zunehmendem Maße an die Grenzen der verfügbaren Kapazitäten und ist deshalb auf die Schnittstellenvernetzung aller Verkehrsträger angewiesen. Wir analysieren die volkswirtschaftlichen Kosten und Nutzen des Verkehrs und entwickeln neue Konzepte der Preisbildung. Wir untersuchen die Akzeptanz von verschiedenen preisbildenden Maßnamen im Verkehr wie Road-Pricing oder Parkraumbewirtschaftung. Wir ermitteln die Auswirkungen verkehrlicher Maßnahmen auf die regionale und nationale Wirtschaft sowie den Einfluss politischer Instrumente auf die Verkehrsströme.

 

Ausgewählte Projekte:

IMONET – Inter-Modales Güterverkehrs-Knoten-Netzwerk Zentraleuropa

IMONET war das Österreichische Teilprojekt des transnationalen Projektes GILDA (mit zusätzlichen Teilen aus Italien und Griechenland) und konzentrierte sich auf den intermodalen Verkehr. Das Projekt war in 6 Module (Güterverkehrsstruktur und Verkehrsströme, Technologie und Logistik, Knotengestaltung und Netzbildung,  Wirtschaft, Finanz, Umwelt), die miteinander verknüpft waren, gegliedert. Ausgehend von einer umfangreichen Analyse des...

Weiterlesen...

Technoman – TEN and Corridor Nodes Position Management Network

TECNOMAN war ein europäisches Netzwerkprojekt, das im Rahmen der EU-Gemeinschaftsinitiative INTERREG IIc CADSES durchgeführt wurde. Ziel war es, die wirtschaftlichen Entwicklungschancen der TEN- und TINA-Korridor-Knotenregionen durch die Entwicklung von Kompetenz im Knoten(positions)management zu verbessern.

Weiterlesen...

Monitoring the development of national transport policies

Monitoring the development of national transport policies and their impact on Community transport objectives

Die Studie analysiert die Transportpolitik der EU-15-Staaten auf nationaler, regionale und lokaler Ebene, soweit die Politik Einfluss auf die Ziele des EU-Weißbuches „Europäische Verkehrspolitik für 2010 – Weichenstellungen für die Zukunft“ hat.

 

Weiterlesen...

NEW STAR

NEW STAR - Nachaltige Entwicklungs- und Umsetzungsstrategien von Telematikanwendungen in peripheren Regionen

Gefördert im Rahmen des BMVIT Programms „I2 – Intelligente Infrastruktur“ 

Das Projekt „NEW STAR - Nachhaltige Entwicklungs- und Umsetzungsstrategien von Telematikanwendungen in peripheren Regionen“, welches im Rahmen des vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und...

Weiterlesen...

INTERFACE - Improvement of Intermodal Terminal Freight operations at border Crossing Terminals

INTERFACE war ein integriertes „shared cost” Projekt, das im Rahmen des Fünften FTE-Rahmenprogramms der Europäischen Kommission - Thematisches Programm „Wettbewerbsorientiertes und nachhaltiges Wachstum“ – finanziert wurde.

Das Hauptanliegen von INTERFACE war die Verbesserung des Betriebs von intermodalen Güterverkehrsterminals in Grenzregionen. Im Rahmen des Projektes wurden Lösungen die den...

Weiterlesen...

Technologie-Monitoring: Technologien mit hoher Gestaltungskraft für die Logistik

"Technologie-Monitoring“ ist ein Projekt im Rahmen des Impulsprogrammes Logistik Austria Plus des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie. Ziel der Untersuchung war es, die Auswirkungen neuer Technologien bzw. der Kombination von Technologien auf die Logistikbranche sowie auf die Geschäftsprozesse zu untersuchen. Das Projektteam wurde auf Basis bestehender Kontakte zu Herstellern und Anwendern von e- und m-commerce Lösungen ein Monitoring...

Weiterlesen...

Programmanagement Impulsprogramm Innovatives System Bahn (ISB) - 2. Ausschreibung

Das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) startete im Rahmen der Technologieförderung das Impulsprogramm „Innovatives System Bahn (ISB)“ eine 2. Ausschreibung.

Die Leistungsinhalte des Programmmanagements können folgenden Bereichen zugeordnet werden:

  • Vorbereitung und Betreuung der Ausschreibung des Impulsprogramms und deren Projektevaluierungen

Weiterlesen...

Informationsbroschüre „Bedarfsgesteuerte Verkehrssysteme“

Bedarfsgesteuerte Verkehrssysteme (BVS) schließen die Lücke zwischen konventionellem Linienbus und reinem Bedarfsverkehr, dem Taxibetrieb und bieten sowohl dem Betreiber als auch dem Fahrgast eine kosteneffiziente Ergänzung zu den bestehenden Transportsystemen.

Die vorliegende Broschüre gibt einen raschen Einblick über die Bandbreite möglicher weiterführender Verkehrslösungen durch die Einführung von...

Weiterlesen...

Güterverkehrskonzept Niederösterreich

Entwicklung organisatorischer und logistischer Maßnahmen zur verbesserten Abwicklung des Güterverkehrs in Niederösterreich.

Das Güterverkehrskonzept für Niederösterreich verfolgt das Ziel, durch organisatorische und logistische Maßnahmen, insbesondere durch den Ausbau des kombinierten Verkehrs Schiene-Straße-Schiff

eine effizientere Nutzung der bestehenden Verkehrsinfrastruktur zu erzielen,
...

Weiterlesen...

INTERREG IIIa – GÜLOG

Grenzüberschreitende Güterverkehrslogistik Industrieviertel – Burgenland - Westungarn

Entwicklung organisatorischer und logistischer Maßnahmen zur verbesserten Abwicklung des lokalen und grenzüberschreitenden Verkehrs der Region Industrieviertel, Mittel- und Nordburgenland und der Region Sopron.

Aufbauend auf dem Güterverkehrskonzept Niederösterreich des Amtes der Niederösterreichischen Landesregierung und...

Weiterlesen...

Verkehrspolitische Maßnahmen zur Verbesserung des Schienenanteils im Güterverkehr

Ableitung von kurzfristig in Österreich autark umsetzbaren verkehrspolitischen Maßnahmen zur Erhöhung der Attraktivität der Schienen im Güterverkehr.Um den Schienenanteil im Güterverkehr in Österreich zu erhöhen, ist es vor allem notwendig, weitere verkehrspolitische Maßnahmen zu setzen, die entweder den Straßenverkehr einschränken, oder die Schiene forcieren. Um eine Einschätzung unterschiedlicher Maßnahmen zu...

Weiterlesen...

Projektstudie – Logistik-Kompetenzzentrum Niederösterreich (LKZ-NÖ)

Analyse und Ermittlung, welche Funktionen ein zu errichtendes Logistik-Kompetenzzentrum in Niederösterreich im Falle seiner Schaffung übernehmen sollte und welche qualitative und quantitative Ausstattung erforderlich sein wird.

Die Studie ist eine Vorerhebung mit stark konzeptivem Charakter und soll es der NÖ-Landesregierung ermöglichen, eine Entscheidung darüber zu treffen, ob und in welchem Umfang in eine nachfolgende Umsetzungsphase eingetreten...

Weiterlesen...

Rahmenbedingungen zur Gestaltung des Güterverkehrs in Österreich

Vertiefende Arbeit zu ausgewählten Maßnahmen (aus der Arbeit „Langfristlösungen für den Güterfernverkehr“), um die zu erwartende starke Ausweitung des Güterfernverkehrs auf der Straße in den Griff zu bekommen.

In der Arbeit „Langfristlösungen für den Güterfernverkehr“ wurden Maßnahmenpakete erarbeitet, die auf die zu erwartende Ausweitung des Güterfernverkehrs im Zuge der Liberalisierung...

Weiterlesen...

KV-Ausbaukonzept

Ausbaukonzept für die österreichischen Kombiverkehrsterminals für 2020.

Basierend auf einer detaillierten Analyse des Angebotes (über intensive Zusammenarbeit mit den Terminalverantwortlichen und den Verantwortlichen der terminalvorgelagerten Schieneninfrastruktur) im Bestand, der Bestandsnachfrage (Aufkommen in Tonnen und Beförderungseinheiten (ITE) am Terminal und in Gesamt-Österreich), der Ausbauprojekte und der Nachfrageentwicklung wird...

Weiterlesen...

Extension of Trans European Freight Freeways

Aufbauhilfe bei der Entwicklung und Machbarkeitsprüfung von TERFFs in den Zentral- und Osteuropäischen Staaten und Verlängerungen von TERFFs aus der EU in die Zentral- und Osteuropäischen Staaten um die Attraktivität der internationalen Schienengüterverkehrsangebote zu verbessern.

Weiterlesen...

Alpenpreisspielräume

Im Zuge der Überlegungen zu Finanzierungsmodellen für den Brennerbasistunnel werden unterschiedliche Infrastrukturbenutzungsentgeltszenarien am Brenner entwickelt und auf ihre Wirkungen auf das Verkehrsaufkommen über die Alpen untersucht. Dabei wird das Wechselspiel einerseits zwischen den beiden Verkehrsträgern Straße und Schiene und andererseits zwischen den relevanten Alpenübergängen überprüft.

Dazu ist es notwendig,...

Weiterlesen...

Aktuelle Seite: Home Transportwirtschaft & Logistik