Login

HERRY Consult GmbH

  • Home
  • Das Unternehmen
  • Themen & Projekte
  • Standort & Kontakt
    • HERRY Consult GmbH
      Argentinierstraße 21
      A1040 Wien

      Tel: +43(0)1/5041258
      Fax:+43(0)1/5043536
      E-Mail: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
       

  • News & Presse
  • Downloadbereich
  • Jobs

Themen & Projekte
Stöbern Sie in unserem Archiv der wichtigsten rund 300 nationalen und internationalen Projekte der letzten 15 Jahre.

E-Mobilität

Elektromobilität ist der Schlüssel zur nachhaltigen Senkung des Energieverbrauchs und der CO2-Emissionen im Individualverkehr. Mit der Einführung eines elektrischen Straßenverkehrs ergeben sich aufgrund der technischen sowie infrastrukturellen Rahmenbedingungen von eFahrzeugen vielfältige neue Ansatzpunkte zur Entwicklung integrierter Verkehrslösungen. Es bietet sich die Chance, Elektromobilität in ein Gesamtverkehrskonzept einzubetten, mit individuellen Elektrofahrzeugen als gut vernetzter Teil von intermodalen Mobilitätsangeboten. Ein umfassendes Verständnis von Elektromobilität als Verknüpfung unterschiedlicher strombetriebener Fortbewegungsmittel ist Ausgangspunkt für zukunftsfähige Verkehrslösungen, die umweltfreundlich sind und entsprechende Impulse zur Veränderung des individuellen Mobilitätsverhaltens setzen. Durch unser Engagement im Themenbereich e-mobillity wurde ein weiteres Standbein für unser Unternehmen aufgebaut.

 

Ausgewählte Projekte:

SEAMLESS - Sustainable, Efficient Austrian Mobility with Low-Emission Shared Systems

Das Leuchtturmprojekt SEAMLESS bringt Elektroautos dank neuer Technologien in Österreichs Unternehmensflotten. Ziel ist das umweltfreundliche sowie effiziente E-Fuhrparkmanagement gemeinsam mit kombinierbaren, innovativen Mobilitätslösungen voranzutreiben. Dafür soll eine weitreichende Akzeptanz geschaffen werden.

Im Rahmen des Projekts wird eine Carsharingtechnologie entwickelt, die eine intelligente und bequeme Nutzung von Elektroautos im Flottenbetrieb...

Weiterlesen...

facts&fun

Im abgeschlossenen Forschungsprojekt „emobil bringt´s“ wurden fundierte Entscheidungsgrundlagen für den Einsatz von e-Fahrzeugen beim Aufbau eines neuen oder eines bestehenden Lieferservices erarbeitet. Im Rahmen dieses Projektes wurde ersichtlich, dass bei vielen e-Fahrzeugen, die für Lieferservices geeignet scheinen, wie beispielsweise e-Transporträder, e-Scooter, Jetflyer, Trikes oder auch Twizy, kaum Daten bzw. Erfahrungsberichte über das reale...

Weiterlesen...

bewusst e-mobil sein

Die Förderung von klimaschonendem Verkehrsverhalten stellt – trotz eines immer größer werdenden Angebots an Alternativen – eine große Herausforderung dar. Umso wichtiger ist es daher bestehende Konzepte und Initiativen durch gezielte Kommunikations- und Informationskampagnen sowie bewusstseinsbildende Maßnahmen zu begleiteten.

Das Projekt „bewusst e-mobil sein“ folgte diesem Ansatz und hat es sich zum Ziel gemacht einen...

Weiterlesen...

e-mobil bringt´s

In Österreich liefern über  1200 Lieferservices Essen aus. Dazu kommen noch Zustelldienste mit Frisch- und Tiefkühlwaren von Supermärkten. All diese Dienste werden in Österreich derzeit nahezu ausschließlich mit konventionell betriebenen Fahrzeugen ausgeführt, wodurch eine beträchtliche Verkehrs- und Umweltbelastung impliziert ist. Im Projekt „e-mobil bringt´s“ wurden fundierte Entscheidungsgrundlagen...

Weiterlesen...

E-Mob-Train – E-Mobilitäts-Training

Das Projekt E-Mob-Train reagierte auf den steigenden Bedarf an ausgebildetem Personal im Bereich Elektromobilität. Ziel von E-Mob-Train war die Bildung einer Community of Practice für Fachkräfte zur Weiterbildung und zum Wissensaustausch zu Kernaspekten von Elektromobilität.

Das Weiterbildungsangebot besteht aus fünf frei kombinierbaren Modulen zu verschiedenen Themenbereichen der Elektromobilität. Das...

Weiterlesen...

e-park&drive

„e-park&drive“ beschäftigte sich mit der Ausarbeitung neuer Formen von umweltfreundlicher Mobilität bei PendlerInnen in der Modellregion „e-pendler in niederösterreich“. Ziel von e-park&drive war die Einbindung von eBikes (anstelle von Autos) als Zubringerverkehrsmittel zu bestehenden Park&Drive-Anlagen für PendlerInnen in der Modellregion.

Dafür wurden an jedem der drei Park&Drive Standorte (A2...

Weiterlesen...

E-Mob-Train - Weiterbildungsangebot im Bereich Elektromobilität

2. Kurs nach dem erfolgreichen Pilotlehrgang: 

Nach dem erfolgreichen Pilotlehrgang startet mit 17.Oktober 2016 der 2. Kurs von E-Mob-Train! Ziel von E-Mob-Train (E-Mobilitäts-Training)ist die Weiterbildung und Vernetzung von Personen, die sich beruflich mit Elektromobilität beschäftigen (möchten)!

Weiterlesen...

e-Gastro bringt Vorarlberg in Fahrt

Umweltfreundlichkeit, Innovation und Kosteneffizienz – das alles bietet der Umstieg auf Elektromobilität. Mit dem Forschungsprojekt e-GASTRO haben Gastronomie- und Hotelbetriebe in Vorarlberg die Möglichkeit Elektromobilität kennenzulernen und zu testen. e-GASTRO ist eine Kooperation mit HERRY Consult in der Projektleitung, identum communications als Kommunikationsexperten und der VLOTTE des Energiedienstleisters...

Weiterlesen...

ECARREGIO

Aufbau eines regionalen E-Carsharing-Verleihsystems in 5 Gemeinden südlich von Wien

Im Rahmen des Projektes wird in 5 Gemeinden im Süden von Wien (Bezirk Mödling: Perchtoldsdorf, Brunn am Gebirge, Maria Enzersdorf, Mödling, Guntramsdorf) ein regionales E-Carsharing-System aufgebaut. Dies geschieht in Zusammenarbeit mit den Gemeinden sowie gewerblichen Partnern in der Form von Europcar und ibiola® Carsharing Buchungssoftware. Begleitet...

Weiterlesen...

Förderberatung eMobility

Die Wirtschaftsagentur Wien zeigt sich für die Durchführung eines Projektes zur Unternehmensförderung von KMUs durch die Unterstützung beim Erwerb von elektrogetriebenen Nutzfahrzeugen verantwortlich. Dieses Projekt wird im Rahmen des Programms „Regionale Wettbewerbsfähigkeit“ (EFRE- Fonds) der EU unterstützt. Insgesamt wird ein Maximum von 200 Fahrzeugen gefördert. Weiters wird dieses Projekt eng mit der „Modell – Region...

Weiterlesen...

eMMSi - e-Modal Mobil Sicher

In den nächsten Jahren werden elektrisch angetriebene Fahrzeuge  sukzessive Fahrzeuge mit Verbrennungskraftmaschinen ersetzen. Gab es in Österreich 2008 146 BEV (Battery Electric Vehicle) und knapp 2.600 Fahrzeuge mit Elektro-Hybrid-Antrieb, so wird davon ausgegangen, dass der Flottenbestand an e-Fahrzeugen im Jahr 2020 auf ungefähr 210.000 Fahrzeuge anwachsen kann.

Insbesondere ist in diesem Zusammenhang vor allem auf den Boom bei e-Fahrrädern und...

Weiterlesen...

eMORAIL - Integrated eMobility Service for Public Transport

Entwicklungsziel des Projektes ist die nachhaltige Verknüpfung von eMobility-Services und eSharing-Modellen in der ersten bzw. letzten Meile mit dem Öffentlichen Verkehr. Zu diesem Zweck  wird eine integrierte Verkehrsdienstleistung für Pendler in zwei ländlichen Regionen (Niederösterreich und Steiermark) sowie ein intermodales CarSharing-Angebot  in zwei Städten (Wien, Graz) umgesetzt und erprobt. 

Damit sollen die Grundlagen...

Weiterlesen...

e-coaching - Bewusstseinsbildung und Sensibilisierung für Verkehrssicherheitsrisiken durch e-Mobilität

Es ist zu erwarten, dass e-Fahrzeuge in Zukunft den Markt massiv beleben werden und dadurch VerkehrsteilnehmerInnen zunehmend aus unterschiedlichen Gründen auf e-Fahrzeuge zurückgreifen bzw. diese nutzen werden. Durch veränderte Eigenschaften der e-Fahrzeuge (geringeres Betriebsgeräusch, anderes Beschleunigungs- und Bremsverhalten, höhere Spannungen/Chemikalien) im alltäglichen Straßenverkehr werden neue Sicherheitsrisiken entstehen. Da...

Weiterlesen...

Charge & Ride - Intelligente Gruppenladestationen für „AnschlussMobilität“

Immer mehr Menschen ziehen in städtische Ballungsräume. Damit steigt auch die Anzahl an Fahrzeugen und somit die Umweltbelastung durch Lärm- und Schadstoff—Emissionen in den Städten. Die künftige Entwicklung in Richtung Elektromobilität ermöglicht eine Optimierung des gesamten Mobilitätsablaufs.

Durch die Errichtung von Ladeplätzen an geeigneten intermodalen Schnittstellen (Bahn- bzw. Bushaltestellen), P&R- Anlagen bzw....

Weiterlesen...

KOFLA

Kooperatives Fahrerunterstützungssystem für optimiertes Lademanagement von elektrischen Fahrzeugen.

In diesem Projekt wurden die Auswirkung der Nutzerbedürfnisse und der Infrastruktur auf die e-Mobilität untersucht. Bedingt durch die begrenzte Reichweite von Elektroautos wird ein häufiges Aufladen der Batterie notwendig. Das vorgeschlagene Ladelogistikkonzept berücksichtigt Nutzerpräferenzen, Verkehrssituation und Energieengpässe...

Weiterlesen...

Aktuelle Seite: Home E-Mobilität